La Suisse doit signer le TIAN immédiatement: pétition remise au DFAE

Bern, 20.03.2019 – Heute Nachmittag haben Aktivisten*Innen im Beisein von Mitgliedern des Parlaments über 26’500 Unterschriften ans EDA überreicht, mit der Forderung, dass die Schweiz dem Vertrag über das Verbot von Atomwaffen umgehend beitritt.

Die Petition richtet sich an den Vorsteher des EDA, Bundesrat Ignazio Cassis, und verlangt, dass er die Unterzeichnung des Vertrags ohne weitere Verzögerung in die Wege leitet.

Annette Willi, Mitbegründerin von ICAN Switzerland: « Das Atomwaffenverbot ist eine historische Errungenschaft. Die Schweiz hat massgeblich dazu beigetragen, die humanitären Auswirkungen von Atomwaffen ins Zentrum der nuklearen Abrüstungsdebatte zu rücken. Jetzt muss sie das Verbot auch unterschreiben – das entspricht unserer humanitären Tradition und ist im Einklang mit dem Prinzip der Neutralität. »

ICAN Switzerland hat die Petition im letzten August auf der Online-Platform Campax lanciert, nachdem der Bundesrat bekannt gab, er wolle dem Vertrag momentan nicht beitreten. Dank dem Einsatz von ICAN Partnern im In- und Ausland, wie Sortir du Nucléaire Suisse Romande, sind in kürzester Zeit 26’205 Unterschriften zusammengekommen.

« Die grosse Unterstützung der Petition bekräftigt den Entscheid des Parlaments, das im Dezember den sofortigen Beitritt zum Atomwaffenverbot verlangte », so Willi weiter. « Wir hoffen, dass dieses starke Zeichen aus der Bevölkerung und Schweizer Zivilgesellschaft, den Bundesrat dazu bewegt, den Parlamentswillen umzusetzen und das Verbot schnellstmöglich zu unterzeichnen.»

Photo: Campax, Benjamin Zumbühl

Comments are closed.