ICAN’s Parlamentarische Erklärung zur Unterstützung des Atomwaffenverbotsvertrags

PARLAMENTARISCHE ERKLÄRUNG

Wir, die unterzeichnenden ParlamentarierInnen,
begrüssen die Annahme des UNO-Vertrags über das Verbot von Atomwaffen vom 7. Juli 2017, der einen bedeutsamen Schritt auf dem Weg zu einer atomwaffenfreien Welt darstellt.

Wir teilen die in der Präambel ausgedrückte, tiefe Sorge über die katastrophalen humanitären Auswirkungen eines Atomwaffeneinsatzes, und erkennen die darausfolgende Notwendigkeit an, diese unmenschliche und abscheuliche Waffe abzuschaffen.

Als ParlamentarierInnen geloben wir, auf die Unterzeichnung und Ratifikation dieses bahnbrechenden Vertrags in unseren Ländern hinzuwirken, da wir die Abschaffung von Atomwaffen als hohes, globales öffentliches Gut begreifen, und als einen wesentlichen Schritt zur Förderung der Sicherheit und des Wohls Aller.

ZUR UNTERSTÜTZUNG DES VERTRAGS ÜBER DAS VERBOT VON ATOMWAFFEN

DIE EKLÄRUNG

Diese Unterstützungserklärung bekräftigt das Engagement von ParlamentarierInnen weltweit, die Unterzeichnung und die Ratifikation des Vertrags über das Verbot von Atomwaffen (TPNW) voranzutreiben.

WER KANN UNTERSCHREIBEN?

Alle Mitglieder eines Parlaments oder Rates auf Bundes-, Kantons- oder Gemeindeebene können mitmachen.

WIE KANN ICH UNTERSCHREIBEN?

Um Ihre Engagement schriftlich zu bestätigen, senden Sie uns bitte eine Email.

Liste der unterzeichnenden ParlamentarierInnen (ICAN) →

Diese Parlamentarier*Innen geloben, auf die Unterzeichnung und Ratifikation des Atomwaffenverbots hinzuarbeiten.

Comments are closed.